Stapelhöhe anpassen und Einstellungen in Minutenschnelle zurücksetzen

Achtung! Das Einstellen einer Tuftingmaschine, insbesondere wenn es um die Einstellung der Florhöhe und das harmonische Zusammenspiel aller Komponenten geht, erfordert viel Liebe zum Detail und ist für Anfänger nicht zu empfehlen. Dieser Prozess umfasst mehrere kritische Einstellungen, die, wenn sie falsch vorgenommen werden, die Leistung der Maschine beeinträchtigen können. Gehe vorsichtig vor und suche dir professionelle Hilfe, wenn du dir nicht zutraust, diese Einstellungen selbst vorzunehmen.

Einleitung In der heutigen Anleitung zeige ich dir, wie du die Florhöhe an einer AK Duo-Maschine von den standardmäßigen 14 mm auf 15 mm einstellst. Diese Anleitung dient auch als Referenz für das Zurücksetzen deiner Maschine auf die Standardeinstellungen nach allen Anpassungen. Wichtig ist, dass du nicht an den gelben Metallstäben herumhantierst, denn das Verstellen dieser Stäbe trägt nicht zur Leistung der Maschine bei und kann zu Schäden führen.

Werkzeuge und vorbereitende Schritte Du brauchst:

  • Ein Beutel mit Ersatzteilen (im Lieferumfang deiner Maschine enthalten)
  • Mehrere Inbusschlüssel (ebenfalls enthalten)

Schritt 1: Einstellung des Scherenöffners Beginne damit, den Scherenöffner mit einem Inbusschlüssel zu lockern. Dieses Teil sorgt dafür, dass sich die Schere nach dem Schneiden wieder öffnet. Stelle ihn gerade so ein, dass er beweglich, aber sicher ist, damit sich keine Teile lösen oder verloren gehen können.

Schritt 2: Einstellung des Scherenschließers Als Nächstes stellst du den Scherenschließer ein, der sich oben an der Maschine befindet. Dieser Mechanismus ist dafür verantwortlich, dass sich die Schere bei Kontakt mit der Nadel schließt. Löse ihn leicht, damit du ihn für weitere Einstellungen bewegen kannst.

Schritt 3: Einstellen des Zahnrads für die Pfahlhöhe Um die Pfahlhöhe auf 15 mm einzustellen, suche das große Zahnrad, das mit Zahlen für verschiedene Pfahlhöhen markiert ist. Entferne die Schraube vollständig, um das Zahnrad zu befreien, richte es dann auf die 15-mm-Einstellung aus und befestige es wieder.

Schritt 4: Positionierung des Gangs Vergewissere dich, dass der Gang auf 6:00 steht – das heißt, er ist so weit hinten wie möglich. Diese Positionierung ist entscheidend für den korrekten Betrieb der Maschine.

Schritt 5: Fertigstellung des Scherenöffners und des Schließers Stelle den Scherenöffner so weit nach vorne, bis er auf die Schere auftrifft, um sicherzustellen, dass er die Schere wie gewünscht öffnen kann. In ähnlicher Weise stellst du den Scherenschließer ein, indem du die Schere manuell schließt, damit das Metallteil an seinen Platz fallen kann, und es dann sicherst.

Schritt 6: Sicherstellen der korrekten Ausrichtung Überprüfe die Ausrichtung der Maschine, indem du die beiden weißen Blöcke auf der Welle beobachtest. Sie sollten sich voneinander wegbewegen, um die richtige Ausrichtung anzuzeigen. Wenn er falsch ausgerichtet ist, löse die obere Schraube und das seitliche Metallteil etwas, stelle den oberen Block in die richtige Position und ziehe die Schrauben fest.

Fazit Um deine Tuftingmaschine auf eine bestimmte Florhöhe einzustellen und sicherzustellen, dass alle Elemente richtig ausgerichtet sind, ist viel Liebe zum Detail erforderlich. Wenn du diese Schritte sorgfältig befolgst, kannst du die Leistung deiner Maschine verbessern und ein präzises und gleichmäßiges Tuften sicherstellen. Denke daran, dass diese Einstellungen heikel sind und für diejenigen, die noch keine Erfahrung mit Tuftingmaschinen haben, eine Herausforderung darstellen können. Um die Langlebigkeit und Betriebseffizienz deiner Maschine zu erhalten, müssen Sicherheit und Präzision immer an erster Stelle stehen.